Eine Hommage an Doodle

Wer Doodle kennt, hat das Tool längst schätzen gelernt. Wer es (noch) nicht kennt, dem sei gesagt: Probiere es aus! Im Arbeitskontext hat es sich genau dann durchgesetzt, wenn man seine Termine nicht mit Outlook, iCal oder sonstigen Standardprodukten planen mag. Aber auch im privaten Umfeld leistet es seine Dienste, wenn man riesen Mailaufkommen und Endlosdiskussionen vermeiden will. Ganz nebenbei kann Doodle auch Abstimmungen etc. realisieren – hilfreich, wenn man vor lauter Mails den Überblick verliert. Ich mag Doodle. Schöne digitalisierte Welt.

Dieser Beitrag wurde unter Wissenschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.