OER-Workshop auf der #gmw15

In den letzten Jahren ist es Usus geworden, aktuelle Themen aus der hochschul- und mediendidaktischen Diskussion vorstandsseitig aufzugreifen und zum Gegenstand eines Workshops auf der Pre-Conference der GMW zu machen. Es dürfte daher nicht allzu sehr überraschen, dass der diesjährige Workshop die jüngste OER-Diskussion aufgreift und – so vermute ich – die (vorwiegend politische) Debatte um MOOCs im Hochschulbereich weiterführt.

Aus dem Inhalt des Workshops:
„In dem Workshop werden Erfolgsfaktoren und Hindernisse bei der Nutzung und Bereitstellung von OER wie z.B. Anreize und Nutzungspraktiken beleuchtet sowie Beispiele entsprechender Aktivitäten an Hochschulen vorgestellt und diskutiert. In Impulsreferaten erfolgt eine Beleuchtung relevanter Facetten von OER: Politische Rahmenbedingungen, die OER-Nutzung in anderen Bildungssektoren und die Situation an den Hochschulen selbst. Dabei wird auch die Frage nach einer Open-Content-Strategie für Hochschulen gestellt und in diesem Kontext die Rolle von Akteuren wie z.B. Bibliotheken und Multimedia-, Medien-, Rechen- und E-Learning-Zentren betrachtet.“

Der Workshop findet am 1.9.2015 von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr statt. Mitdenker_innen sind herzlich willkommen (auch vorbereitend oder nachträglich im digitalen Tagungsband)!

Quelle:
Bremer, C., Ebner, M., Hofhues, S., Köhler, T., Ließner, A., Lorenz, A. & Schmidt, M. (2015). Open Educational Resources und ihre Rolle an Hochschulen: Rahmenbedingungen für die Erzeugung, Bereitstellung und Nutzung. In N. Nistor & S. Schirlitz (Hrsg.), Digitale Medien und Interdisziplinarität. Herausforderungen, Erfahrungen, Perspektiven. Reihe Medien in der Wissenschaft (S. 291–294). Münster: Waxmann.

Dieser Beitrag wurde unter Wissenschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf OER-Workshop auf der #gmw15

  1. Pingback: OER Workshop auf der gmw 2015 | www.petersheim.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.